W. Spitzner Arzneimittelfabrik GmbH

GESUNDHEIT AUS PFLANZENKRAFT

GELEBTE TRADITION – ERFOLGREICHE ZUKUNFT: W. SPITZNER ARNEIMITTELFABRIK GMBH

Alles begann in dem vom Apotheker Professor Dr. Wolfram Spitzner im Jahre 1949 gegründeten „Pharmazeutischen Laboratorium Ettlingen“. Mit Pinimenthol entstand dort das Schlüsselpräparat für eine erfolgreiche und nach wie vor bewährten Produktpalette zur Behandlung von Erkältungskrankheiten. Was folgte, war eine einzigartige Reise der „W. Spitzner Arzneimittelfabrik GmbH“ durch den unerschöpflichen Reichtum der Natur – stets begleitet von einem leidenschaftlichen Bekenntnis zur Heilkraft der Pflanzen.

Seit den 1960er Jahren zählen wir zu den führenden Anbietern im Bereich Physiotherapie und professionelle Wellness in Thermen und Hotellerie. Den Zugang zu diesen Produkten wollen wir auch gesundheitsbewussten Konsumenten ermöglichen – stets aus eigener Entwicklung und Herstellung an unserem Standort Ettlingen bei Karlsruhe. Dabei fließen die Ergebnisse regelmäßiger Kundenbefragungen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse kontinuierlich mit ein. 

In der Folge waren wir viele Jahre ein Teil der Unternehmensgruppe „Dr. Willmar Schwabe“. Jetzt kehren wir namentlich zurück zu unseren Wurzeln: In 2022 lassen wir die Tradition wieder aufleben und schreiben künftig eigenständig als „W. Spitzner Arzneimittelfabrik GmbH“ das nächste Kapitel unserer Erfolgsgeschichte. Als traditionelles, in Ettlingen beheimatetes Familienunternehmen mit aktuell 60 Mitarbeitenden, werden wir uns weiterhin auf unsere Kernbereiche fokussieren: den Ausbau unseres eigenen Marken-Portfolios sowie die Entwicklung und Produktion von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Kosmetik- und Wellness-Produkten als Auftragshersteller. Dabei setzen wir voll und ganz auf den bewährten Markenkern: Gesundheit aus Pflanzenkraft.

 


UNSERE PRODUKTE: FÜR IHRE WELLNESS-AUSZEIT ZUHAUSE

Inspirierende Pflege: Spitzner Duschschäume sowie Spitzner Aroma Haut- und Massageöle
Die hautfreundlichen Duschschäume sind einzigartig hinsichtlich Duftkomposition, Schaumkonsistenz und Ergiebigkeit. Das Highlight für die tägliche Pflege. Raffinierte, individuelle Duftnoten zeichnen auch die zu 100% natürlichen, wohltuenden Aroma Haut- und Massageöle aus. Alles frei von Parabenen, Silikonen, PEG, Mikroplastik sowie Mineralölen. Außerdem vegan sowie dermatologisch getestet.

Zertifiziertes Wohlgefühl: Spitzner Saunaaufgüsse und Dampfbadzusätze
Die Saunaaufgüsse und Dampfbadzusätze tragen das unabhängige Qualitätssiegel des Deutschen Sauna-Bundes. Es steht für Natürlichkeit der Inhaltstoffe, dokumentierte Herstellung, vollständige Deklaration der Inhaltsstoffe, eindeutige Dosierung und vieles mehr. Kombiniert mit sorgfältig zusammengestellten Duftnoten, die es nur bei Spitzner gibt.

Gesundheitsfördernde Wohltat: Spitzner Öl- und Spezialbäder
Die ätherischen Öle unserer hochwertigen Badezusätze haben den Status Arzneibuchqualität. Diese hat eine Heilpflanze dann, wenn ihr Gehalt an pflanzlichen Wirkstoffen mindestens so hoch und qualitativ hochwertig ist, wie es das Europäische Arzneibuch vorschreibt. Die Arzneibuchqualität garantiert also den Wirkstoffgehalt und damit die beste Wirkung der Heilpflanze.

 


UNSER ANSPRUCH: HÖCHSTE QUALITÄT – KONSEQUENTE NACHHALTIGKEIT

Verantwortung beginnt bei uns vor der Verarbeitung
Jeder unserer Rohstoffe unterliegt einem strengen Auswahlverfahren, in dem er zunächst akribisch hinsichtlich Inhaltsstoffen, Reinheitsparametern und Kontaminanten (unerwünschte Stoffe) geprüft wird. Nur Ausgangsmaterial, das diese Prüfungen besteht, wird für die Produktion eingesetzt. Wir arbeiten dabei in allen Herstellungsstufen streng nach den international geltenden Regeln der Good Manufacturing Practice (GMP) und dokumentieren dies sorgfältig. GMP stellt sicher, dass Sie Produkte in kompromisslos hoher Qualität erhalten. Diese Qualitätsansprüche müssen während der Herstellung, Verarbeitung, Verpackung und Lagerung erfüllt werden. Dass unsere Mitarbeiter über die entsprechende Aus- und Weiterbildung verfügen, ist daher selbstverständlich.

Nachhaltigkeit ist unsere DNA
Pflanzen bilden die Grundlage für unsere Produkte. Ihre Qualität ist maßgeblich für die Wirksamkeit des fertigen Produkts. Sie stehen am Beginn einer konsequent durchgeführten Produktionskette, in deren Verlauf wir uns mit Lieferanten, Herstellungsverfahren, Packmitteln, Qualitätskontrolle, Logistik sowie den Wünschen unserer Kunden befassen. Wir können nur dann dauerhaft hochwertige Produkte anbieten, wenn wir dafür sorgen, dass wir die benötigten Pflanzen über Jahrzehnte hinweg sicher ernten können. Der nachhaltige Anbau auf gesunden Böden ist für uns daher essenziell. Zum Schutz von Luft und Boden steht das zentrale Thema „Emissionen und Energieverbrauch“ in Produktion und Verwaltung schon seit geraumer Zeit als wichtiges Handlungsfeld bei uns im Fokus. Wir sehen das Thema „Nachhaltigkeit“ aber nicht nur unter dem ökologischen Aspekt. Ökonomie und soziale Themen, wie ein solides Wirtschaften, die ausschließliche Produktion in Deutschland sowie eine verantwortungsvolle Personalpolitik haben einen hohen Stellenwert und stärken das Miteinander. Nehmen Sie uns beim Wort.
 

AUS LIEBE ZUR NATUR - QUALITÄT BEI SPITZNER

Die Heilkraft von Pflanzen ist unser Fundament, auf dem wir schon seit vielen Jahren arbeiten. Bis in das Jahr 1949 reicht unsere Unternehmensgeschichte zurück, die eine Reihe von innovativen, wirksamen und gut verträglichen Produkten hervorgebracht hat. Lange waren wir dabei ein Teil der Unternehmensgruppe „Dr. Willmar Schwabe“. Jetzt kehren wir namentlich zurück zu unseren Wurzeln: In 2022 lassen wir unseren alten Namen aufleben und schreiben künftig eigenständig als „W. Spitzner Arzneimittelfabrik GmbH“ das nächste Kapitel unserer Erfolgsgeschichte. Der Name ändert sich – aber unser hoher Anspruch an Qualität bleibt. Darauf können Sie sich bei Spitzner stets verlassen. Heute und in Zukunft.


Sorgfalt hat Tradition – Rohstoffe und Verarbeitung auf hohem Niveau

Verantwortung für Qualität beginnt bei Spitzner bereits vor der Verarbeitung: Jeder Rohstoff unterliegt einem strengen Auswahlverfahren, in dem er zunächst akribisch und auf dem neuesten Stand der Wissenschaft auf Inhaltsstoffe, Reinheitsparameter und unerwünschte Stoffe geprüft wird. Nur bestes Ausgangsmaterial, das diese Prüfungen besteht, wird für die Produktion eingesetzt. Spitzner arbeitet dabei in allen Herstellungsstufen streng nach den international geltenden Regeln der Good Manufacturing Practice (GMP). Die Leitlinien der GMP sind umfassend und stellen hohe Anforderungen. Sie reichen von den Produktionsgebäuden, der technischen Ausrüstung, über sämtliche Herstellungsschritte, bis hin zur Verpackung. Ein präzise funktionierendes Qualitätsmanagementsystem im Haus sorgt stets für die Einhaltung der Vorgaben. Bei aller Technik ist aber immer noch der Mensch maßgeblich für erstklassige Ergebnisse und hervorragende Produkte. Deshalb stehen Qualifikation und regelmäßige Schulung der Mitarbeiter bei Spitzner an erster Stelle. Know-how und Sorgfalt in der Herstellung haben Tradition – mehr als 70 Jahre Erfahrung fließen in jedes moderne Produkt ein.



Werte als Fundament – Qualität aus erster Hand

Wir haben alle Herstellungsschritte selbst in der Hand. Aus gutem Grund: Die hohe Qualität unserer Produkte, die ausschließlich in Ettlingen bei Karlsruhe hergestellt werden, können wir dadurch stets gewährleisten. Als familiengeführtes, unabhängig agierendes Unternehmen mit regionaler Verbundenheit, ist Spitzner weder dem Aktienmarkt noch kurzfristigen Quartalszahlen verpflichtet. Die tief verwurzelte Unternehmensstrategie ist langfristig ausgerichtet. Im Mittelpunkt stehen gesundes, nachhaltiges Wachstum und moralische Werte wie Verlässlichkeit, Verbindlichkeit oder Transparenz. Sie sind fester Bestandteil der Unternehmenskultur, ebenso wie ein vertrauens- und respektvolles Miteinander. So entsteht Qualität ohne Kompromisse – entscheidend für Gesundheit und Wohlbefinden.

 

Nachhaltigkeit als DNA – unser Versprechen für die Zukunft

Pflanzen bilden die Grundlage für unsere Produkte. Ihre Qualität ist maßgeblich für die Wirksamkeit des fertigen Produkts. Sie stehen am Beginn der Produktionskette, in deren Verlauf wir uns mit Lieferanten, Herstellungsverfahren, Packmitteln, Qualitätskontrolle, Logistik sowie den Wünschen unserer Kunden befassen. Wir können nur dann dauerhaft hochwertige Produkte anbieten, wenn wir dafür sorgen, dass wir die benötigten Pflanzen über Jahrzehnte hinweg sicher ernten können. Der nachhaltige Anbau auf gesunden Böden ist für uns daher essenziell. Zum Schutz von Luft und Boden steht das zentrale Thema „Emissionen und Energieverbrauch“ in Produktion und Verwaltung schon seit geraumer Zeit als wichtiges Handlungsfeld bei uns im Fokus. Wir sehen das Thema „Nachhaltigkeit“ aber nicht nur unter dem ökologischen Aspekt. Ökonomie und soziale Themen, wie ein solides Wirtschaften, die ausschließliche Produktion in Deutschland sowie eine verantwortungsvolle Personalpolitik haben einen hohen Stellenwert und stärken das Miteinander. Nehmen Sie uns beim Wort.